CRV Fleckvieh auf der Johnson Farm (2300 Kühe) in Michigan, USA

CRV Fleckvieh

auf der Johnson Farm

    Erfahrungen der Johnson Farm mit CRV Fleckvieh

    Lernen Sie Lance Johnson, einen Fleckviehkreuzungs-Farmer der 5. Generation kennen. Gemeinsam mit seinem Vater, seinem Onkel und seinem Bruder bewirtschaftet er die Johnson Farm mit 2300 Kühen in Michigan, USA.

    Er ist sehr zufrieden mit der Rasse Fleckvieh und der Zusammenarbeit mit CRV. Die Rasse Fleckvieh hat ihm unter Anderem zu höheren Inhaltsstoffen verholfen.

    Die Vitalität der Fleckviehkälber (Kreuzungen und reinrassige Tiere) ist auf der Johnson Farm sehr gut; sie haben deutlich weniger Verluste und kommen mit weniger Behandlungen aus. Außerdem haben die reinrassigen Fleckviehtiere eine bessere Körperkondition als Holstein-Kälber. So bringen diese Bullenkälber höhere Erlöse ein.

    Lance Johnson schätzt das Temperament der Fleckviehtiere in seiner Herde. Im Vergleich zu anderen Rassen sind sie deutlich ruhiger und entspannter.

    Was sind seine Beweggründe, die Rasse Fleckvieh zu nutzen? Schaut das Video an und erfahrt mehr.

    Durch den Einsatz von Fleckviehgenetik konnte Lance Johnson die Langlebigkeit seiner Tiere verbessern. Die meisten Fleckviehkühe dieser Hochleistunggruppe sind in der 2. Bis 5. Laktation und machen sich sehr gut!

    Auch mit den Milchleistungen der Fleckviehkühe ist er sehr zufrieden. Erfahrt hier mehr über seine Einschätzung.

    CRV Fleckviehkühe machen sich auf der Johnson Farm sehr gut und zeichnen sich besonders durch eine gute Konzeptionsrate und eine gute Fruchtbarkeit aus.